Vidaza Azacitidin zur Injektion Logo

Das lymphatische System –
wichtige Organe

Das lymphatische System – wichtige Organe

Viele Organe des lymphatischen Systems im menschlichen Körper sind an der Immunabwehr beteiligt.

Mandeln – die vorderste Verteidigungslinie

Die Mandeln, in der Fachsprache auch Tonsillen genannt, bilden einen Abwehrring im Bereich der Mundhöhle und des Rachens. Unterschieden werden Rachen-, Gaumen-, Zungen- und Tubenmandeln. Dieses Gebilde wird der lymphatische oder auch Waldeyer`scher Rachenring genannt. Im Allgemeinen sind die Gaumenmandeln gemeint, wenn man über Tonsillen spricht. Sie sind zerklüftet, haben tiefe Spalten und enthalten weiße Blutkörperchen (Lymphozyten). Die Aufgabe der Mandeln ist es, Infektionserreger wie z.B. Bakterien oder Viren abzufangen, noch bevor sie in den Körper eindringen können. Sie sind auch dafür zuständig, Erreger, die sich bereits im Körper befinden, zu vernichten.

Lymphknoten – Filterstationen für Bakterien und Fremdkörper

Von den Lymphknoten, im Volksmund auch Lymphdrüsen genannt, besitzt der menschliche Körper etwa 500 bis 1000. Ihre Größe liegt normalerweise zwischen 0,5 cm und 2 cm. Im gesunden Zustand sind Lymphknoten beim Abtasten kaum spürbar, bei Entzündungen oder Infektionen vergrößern sie sich und lassen sich leicht ertasten. Im Keimzentrum der Lymphknoten gibt es einen reichlichen Vorrat an Lymphozyten, der bei Bedarf schnell abgerufen werden kann. Die eigentliche Körperabwehrreaktion spielt sich im Reaktionszentrum ab: Sobald die durchfließende Lymphe (Gewebswasser) Bakterien oder andere Fremdkörper enthält, die über ihre Oberflächenantigene als fremd erkannt werden, bilden die Lymphozyten spezifische Antikörper gegen diese Antigene. Andere Zellen des Immunsystems „fressen“ die Erreger auf.

Thymus – Speicher für Lymphozyten

Der Thymus ist ein lappiges Gewebe im Brustraum hinter dem Brustbein. In seiner Rinde sind eine Vielzahl von Lymphozyten eingelagert, die bei Bedarf schnell zur Verfügung stehen. Der Thymus wächst während der Embryonalentwicklung des Menschen und verkleinert sich dann beim Erwachsenen stetig. Chronisch auszehrende Erkrankungen führen zu einer Thymusrückbildung, akute Krankheiten zu seiner Vergrößerung.

Milz – ein Organ mit vielen Aufgaben

Die Milz liegt im hinteren Bauchraum links zwischen der neunten und elften Rippe, wo sie am Magen und an der Bauchwand befestigt ist. Ihre normale Größe entspricht in etwa der einer kleinen Faust. Die Milz besteht aus weichem, kaum fühlbarem Gewebe. Bei bestimmten Erkrankungen kann sie stark anschwellen und ist dann gut tastbar. Für die meisten Menschen ist überraschend, wie viele unterschiedliche Aufgaben die Milz hat:


Lesen Sie weiter im nächsten Thema: Unspezifische Immunantwort >

Mehr Informationen?

Gratis Bestell- und Downloadservice

Gratis Bestell- und Download Service

Im Service-Bereich finden Sie viele interessante Info-Materialien zum Thema MDS und AML.

Weiter zum Service-Bereich

Jetzt online kalkulieren!

Jetzt online kalkulieren!

Broschüre: „Begriffe aus der Hämatologie“

Sie sprechen kein Fachchinesisch? In dieser Broschüre sind die wichtigsten medizinischen Fachbegriffe aus der Hämatologie verständlich erklärt.

Bestellen

Seite drucken

Weitere Informationen

Grundlagen - Weitere Informationen

MDS-Informationen

Das Knochenmark

Grundlagen

Beim erwachsenen Menschen werden im roten Knochenmark die Blutzellen gebildet. Der Prozess der Blutbildung ist sorgfältig reguliert, denn ein gesundes Gleichgewicht der unterschiedlichen Blutzell-Typen ist wichtig. ...Beitrag lesen


MDS-Informationen

Das Blut

Grundlagen

Unser Blut erfüllt viele lebensnotwendige Aufgaben. Eine besondere Rolle spielen dabei die verschiedenen Blutzell-Typen, die für unterschiedliche Stoffwechselfunktionen gebraucht werden. ...Beitrag lesen


MDS-Informationen

Das Immunsystem

Grundlagen

Das Immunsystem ist unsere körpereigene Abwehr gegen unerwünschte Eindringlinge. Das Blut spielt eine wichtige Rolle in diesem komplexen System, das ständig über unsere Gesundheit wacht. ...Beitrag lesen